Die Hufrehebehandlung ist die Website, in der mein ganzes Herzblut steckt. Die Hufrehebehandlung ist ehrlich geschrieben, verschönt nichts und tatsächlich aus der Praxis für die Praxis mit soooo schrecklich vielen Hufrehe Pferden entstanden. Hier geht es nicht darum, Floskeln von anderen zu übernehmen und sich im Internet gaaanzz schlau zu machen, um diese Floskeln dann als eigene (manchmal auch mit anderem Impressum zu Werbezwecken.) kund zu tun. Nein: die Hufrehebehandlung.eu ist entstanden aus Praxiserfahrungen, sehr vielen, aus der so intensiven Beschäftigung heraus mit der Hufrehe über 25 Jahre und aus so vielen Erfahrungen, sie ist ich!

Ich bekomme täglich so viele Bilder von desaströsen Füßen, so viele Anfragen, was man tun kann, es gibt sehr nette und besorgte Leute, die ihre Pferde wirklich lieben, es gibt aber auch diese fürchterlichen Geizis, die einfach nur anrufen, um IHR Gewissen zu beruhigen und verdammt noch mal nicht, um ihrem angeblich so geliebten Pferd zu helfen. Es gibt so Anrufe, ahhhh, man kann das gar nicht glauben, da heißt es dann”mein Pony liegt nur noch, es hat wohl große Schmerzen, aber tut mir leid, wir fahren jetzt erst einmal in Urlaub und ich muss meinen Mann fragen, ob wir uns ihre Empfehlungen leisten können”, da denke ich: “halloooo, wie kannst Du blöde Kuh in Urlaub fahren, wenn Dein Pony vor Schmerzen nur noch liegt?” Ist mir ein absolutes Rätsel und ich denke, fein, dass meine Kollegin mit Dir telefoniert, ich könnte das nicht ertragen und würde es auch sagen! Die Welt ist echt verrückt oder bin ich verrückt? Keine Ahnung, ich engagiere mich ohne Ende für kranke Pferde und der Besitzer fährt mal eben locker in den Urlaub. Nun ja, so ist dieser Job halt, aber ich muss ihn nicht immer mögen, oder? Natürlich ist ein krankes Pferd teuer, aber natürlich ist es auch wichtiger, alles dafür zu tun, dass es verdammt noch mal wieder gesund wird, anstatt in den Urlaub zu fahren. Wie kann man in den Urlaub fahren, wenn das “so geliebte Pony” zuhause gerade fast krepiert? Schließlich haben wir die Verantwortung für dieses Tier übernommen, es kann sich nun einmal nicht selbst helfen, hierfür sind wir da!

Leute, das ist nicht meine Welt!

Es ist inzwischen einige Jahre her, dass wir die Hufrehebehandlung ins Netz gestellt haben, aber auch heute noch bekomme ich beim Lesen so mancher Sätze tatsächlich eine Gänsehaut, weil Erinnerungen mir so in den Kopf schießen. Dieses Glücksgefühl, wenn ein Pferd seine so schlimme Hufrehe überlebt hat und heute wieder glücklich über die Weide läuft… aber auch Schaudergefühle, wenn ich an meine Hufrehe Geschichten erinnert werde und die Hufrehebehandlung so extrem daneben gegangen ist, dass man weinen könnte, was der behandelne Mensch dort provoziert hat. Ich habe so schlimme Sachen gesehen, dass ich manchmal sogar davon träume…

Hufrehebehandlung

Wie auch immer, die Hufrehebehandlung das bin einmal ganz eindeutig ich und mein Engagement für die vielen Hufrehe Pferde ist noch viel größer geworden als zu Beginn meines Jobs. Ich merke heute viel extremer wie mich manche Telefonate aufwühlen, ärgern, zur Weißglut bringen, nämlich die, die einfach nur geführt werden, um das Gewissen des Besitzers zu erleichtern und nicht, um dem von Hufrehe betroffenen Pferd tatsächlich zu helfen. Heute berührt mich das noch viel mehr als früher, wohl, weil so viele Erfahrungswerte zwischen diesen vielen Jahren stehen und ich so viele Todesnachrichten höre… und weil ich daher weiß, wie wichtig eine richtige und schnell einsetzende Hufrehebehandlung ist, denn diese sichert das Überleben unserer Pferde und dafür setze ich mich mit aller Kraft, die ich habe, ein, aber: das ist verdammt anstrengend auf die Dauer!

Eure Claudia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.