So, Ihr Lieben!
Wie versprochen, unsere Hufrehe Geschichte…

Casanova war 5 Jahre alt, als er zu mir kam, die berühmte Liebe auf den ersten Blick.
Ich fand ihn in Schleswig Holstein, ein echter norddeutscher Junge, ein Kämpfer, wie sich bald herausstellen sollte.

Sechs Wochen nachdem er bei uns eingezogen war, bekam er eine Fesselgelenksentzündung und damit ein langer Leidensweg.
Da er nicht geritten werden konnte, nahm er trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu und eines abends fand ich ihn in der so typischen Rehestellung.
Hufrehe – ich war verzweifelt, holte etliche Tierärzte zu Hilfe, aber keiner machte mir wirklich Hoffnung.

Casanova litt, und ich mit… ich hatte so ziemlich alles ausprobiert, zwischendurch ging es ihm immer mal wieder etwas besser, aber nie von langer Dauer.
Er war ein richtiges Sorgenkind.

Eines Abends entdeckte mein Mann die Internetseite von Frau Nehls, und nahm sofort Kontakt zu ihr auf. Das war der Durchbruch!😊
Er bekam nach einer super freundlichen und kompetenten Beratung das auf ihn angestimmte „Hufrehe Therapie Rettungspaket“ und erholte sich zusehends.

Wir waren überglücklich, und absolut überwältigt. Er konnte nach einiger Zeit sogar wieder geritten werden. Es war fantastisch.

Dann machte ich jedoch einen großen Fehler, ich verbrauchte die Kräuter bei Hufrehe, fühlte mich sicher, und bestellte nicht nach.
Prompt erfolgte ein neuer Schub, hoch dramatisch. Ich machte mir große Vorwürfe, die Zeit lief uns davon, sodass mein Mann sich umgehend ins Auto setzte und direkt die Kräuter abholte.

Abermals zeigten sie ihre großartige Wirkung.
Casanova schaffte es erneut. Das ist nun 5 Jahre her, wir halten uns an alles und sind Frau Nehls unendlich dankbar.
Sie leitet großartige Arbeit!!!

Viele weitere Informationen & Erfahrungsberichte: Klick hier!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.