Hufbeurteilung-Hufanalyse

Individuelle & unabhängige Hufanalyse & Hufbeurteilung inklusive Video/Bildmaterial zum besseren Verständnis

 

Mittels Haaranalyse suche ich regelmäßig nach den inneren Ursachen der Hufrehe und arbeite eine homöopathische Therapie aus. Unberücksichtigt bleibt bei der Haaranalyse allerdings die lokale Hufbearbeitung und Hufbeurteilung. Diese ist jedoch bei allen Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei allen Lahmheiten und insbesondere auch bei der Hufrehe ein wichtiges Faktum, was unbedingt mit in die Therapie einbezogen werden sollte. Denn sowohl die Hufrehe wie auch sämtliche anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates können sowohl im positiven wie auch im negativen Sinne durch die Hufbearbeitung beeinflusst werden, Gründe für die Erkrankung können sowohl innerlich wie auch lokal vorhanden sein oder auch ausschließlich im Organismus oder ausschließlich in der lokalen Hufbearbeitung liegen. Vor diesem Hintergrund ist es an der Zeit, sich nicht nur auf das Innerliche zu fokussieren, sondern auch der lokalen Hufbearbeitung Beachtung zu schenken:

Unsere Hufanalyse gibt Dir nun diese Möglichkeit!

„Wurde bei Deinem Pferd eine Hufrehe oder eine andere Krankheit des Bewegungsapparates diagnostiziert? Dann lohnt es sich unbedingt, eine unabhängige Meinung zur Hufbearbeitung einzuholen!
Hast Du selbst das Gefühl, dass irgendetwas mit den Hufen deines Pferdes nicht stimmt? Geht es fühlig und klamm? Verändert sich die Hufform vielleicht mehr und mehr zum Negativen und Du fragst Dich, was hier schief läuft? Treten immer einmal wieder unklare Lahmheiten auf? Zeigt Dir Dein Pferd beim Hufschmied/Hufpfleger Besuch deutlich an, dass die Hufbearbeitung unangenehm ist, beispielsweise durch Unwillen, Treten oder beißen? Auch dies ist ein Grund, sich einmal näher mit der Hufbearbeitung zu beschäftigen, denn Pferde zeigen oft deutlich, dass etwas nicht stimmt, wir müssen nur lernen, ihnen zuzuhören!
Geht Dein Pferd nach dem Besuch des Bearbeiters schlechter als zuvor? Hat Dein Pferd Probleme auf unebenem Boden oder auf Schotter zu laufen?
Oder möchtest Du einfach einmal eine „Hufbearbeitungstheorie unabhängige“  zweite Meinung zum jetzigen Zustand der Hufe Deines Pferdes einholen?
Hast Du die Entwicklung der Hufe Deines Pferdes auf Bildern dokumentiert? Gehen Dein Bearbeiter und Du sie beispielsweise einmal im Jahr durch, um zu erkennen, wie sich die Bearbeitung auswirkt? Vier Augen sehen mehr als zwei, jeder noch so gute Bearbeiter kann im Laufe der Jahre betriebsblind werden!“

Es lohnt sich grundsätzlich, sich einmal näher mit der Hufsituation zu beschäftigen!

Unsere Hufanalyse hilft Dir negative Entwicklungen zu erkennen und in Zukunft abzustellen! Unsere Hufanalyse zeigt Dir, ob alles gut läuft oder vielleicht nicht. Unsere Hufanalyse ist eine ganz unabhängige Meinung, die Dir aufzeigt, ob Du mit Deinem Pferd auf dem richtigen Weg bist oder etwas zum Positiven hin verbessern kannst. Die Hufanalyse soll Dir helfen, die Situation Deines Pferdes besser einschätzen und beurteilen zu können. Die Bearbeitungsempfehlung soll Dir eine Hilfe sein und Dir aufzeigen, auf welche Punkte Du achten musst und wie negative Faktoren positiv durch die richtige Hufbearbeitung abgestellt werden könnten. Sie soll Dir zusammen mit der Hufanalyse so viel Wissen vermitteln, dass Du eine gute von einer schlechten Hufbearbeitung zu unterscheiden lernst und Dich in die Lage versetzen, selbst beurteilen zu können, wie gut die Hufbearbeitung bei Deinem Pferd durchgeführt wird. Dies gelingt, indem Du durch unsere Arbeit (die wir mit Videos und/oder Bildern sehr verständlich und auch wirklich nachvollziehbar aufbereiten) verstehst,  auf welche Punkte Du speziell bei Deinem Pferd achten musst. Somit hast Du eine solide Basis für die Arbeit am Huf inklusive Bild und/oder Videomaterial für Dich selbst oder/und zum Gespräch mit Deinem Hufbearbeiter bzw. Hufschmied.
Unsere Hufbeurteilung ist aber vor allem auch Risiko los für Euer Pferd, denn Ihr erhaltet lediglich eine zweite und völlig unabhängige Meinung und geht nicht das Risiko ein, einen fremden Hufbearbeiter zu rufen, der gleich beginnt, an Eurem Pferd herum zu schnitzen und zu schneiden und die Situation im schlimmsten Falle noch verschärft, nur, weil Ihr einmal eine zweite Meinung zu Euren Pferdehufen einholen möchtet. Ihr könnt ganz in Ruhe über unsere Meinung zu Euren Pferdehufen nachdenken und diese mit Eurem vertrauten Bearbeiter oder auch mit einem neuen Hufbearbeiter besprechen, ohne, dass Euer Pferd in die „Schusslinie“ gerät! Ganz wichtig finde ich, dass Euer Hufbearbeiter bzw. Hufschmied so auch merkt, dass Ihr Euch Gedanken macht und die Hufbearbeitung hierdurch auch wichtige Impulse bekommt, denn dies führt auch dazu, dass es nicht darum geht, schnell schnell die Hufe zu bearbeiten, sondern auch die Qualität zum Aspekt wird.

Ihr könnt uns auch gerne einmal ganz unverbindlich und natürlich kostenlos Eure Pferdehufe mailen, so können wir Euch vorab sagen, ob eine Hufanalyse überhaupt nötig ist oder ob die Hufsituation bereits gut ist und es nichts zu verbessern gibt. So bekommt Ihr erst einmal einen Eindruck, ob es sich lohnt, bei Eurem Pferd eine Hufanalyse durchführen zu lassen oder ob diese vielleicht sogar völlig unnötig und überflüssig ist!

Und so funktioniert unsere Hufanalyse:

Für die Hufbeurteilung aufgrund einer Hufanalyse benötigen wir folgende Fotos:

Einmal von unten fotografieren:

HufanalyseHufanalyse

 

 

 

 

 

 

Diese Ansicht der Hufe:

HufanalyseHufanalyse

 

 

 

 

 

 

Einmal von vorne:

HufanalyseHufanalyse

 

 

 

 

 

 

Diese beiden Seiten Ansichten:

HufanalyseHufanalyse

 

 

 

 

 

 

Die oben beschriebenen Fotos aller 4 Hufe sendet Ihr bitte per Mail (NICHT per Whats App) an: info@tierheilkundezentrum.de

Sofern Euch auch Röntgenbilder vorliegen: her damit und unbedingt mitschicken!

Wir freuen uns auch, wenn Ihr ein kleines Video vom Gangbild Eures Pferdes mitschickt!

Erforderlich sind jedoch weder Röntgenbilder noch Video, erforderlich sind nur die oben beschriebenen Bilder, diese benötigen wir so, wie oben aufgeführt!

Mit den Fotos schreibt Ihr uns bitte kurz in der Mail folgende Informationen: Rasse, Alter, Haltung, Fütterung und die Probleme, die bestehen, sofern Probleme bestehen.

Da uns das Thema einer individuell richtigen und für das betroffene Pferd jeweils wirklich passenden Hufbearbeitung sehr am Herzen liegt, geben wir uns bei der Ausarbeitung große Mühe und befassen uns intensiv mit Euren Pferdehufen!

Unsere ausführliche Hufanalyse und Bearbeitungsempfehlung individuell für Dein Pferd kostet 170.00 Euro.

Ihr erhaltet vorab eine Rechnung von uns, die Ihr entweder per PayPal (Empfängermail: info@tierheilkundezentrum.de) oder Vorkasse (die Bankverbindung erhaltet Ihr mit der Vorkasse Rechnung) begleichen könnt. Sobald wir den Rechnungsbetrag erhalten haben, arbeiten wir die Hufanalyse und Bearbeitungsempfehlung aus.

Habt Ihr noch Fragen zum Ablauf? Kein Problem: Meldet Euch gerne telefonisch: 05642/9888826!